Skip to main content Skip to page footer

NIRO Workshop KI im Büroalltag

Im neuen Raum im Dortmunder Hafen, den NIRO gemeinsam mit der Digitalen Werkbank Dortmund nutzt, trafen sich die Assistentinnen, um gemeinsam zum Thema KI im Büroalltag zu arbeiten. Foto: NIRO e. V.

Assistentinnen der Geschäftsführung von NIRO-Mitgliedsunternehmen trafen sich am 16. April 2024 bei NIRO im Dortmunder Hafen, um tiefer in die Möglichkeiten einzutauchen, die KI im beruflichen Büroalltag bietet. Referentin für den Workshop war Carolin Feth, Kollegin aus der Digitalen Werkbank und Dozentin für Digitale Arbeit an der Business Academy in Dortmund.

Dem Thema angemessen wurde die Einladung zum Workshop „KI für Assistent*innen der Geschäftsführung – Tauchen Sie mit uns in die Zukunft ein“ von ChatGPT geschrieben – und auch insgesamt stand Künstliche Intelligenz (KI) mit ihren Anwendungsfällen, die eine aktive Zeitersparnis im Job der Assistent*innen bei der Verwaltung von E-Mails, im Eventmanagement oder in vielen anderen Bereichen bedeuten können, im Mittelpunkt des Vormittags.
Nach einer kurzen Vorstellungsrunde gab die Referentin Carolin Feth einen Überblick über die Entwicklung der KI und stellte einige wichtige Services vor. Dabei wurde deutlich: Es gibt mittlerweile schon sehr viele hilfreiche KI-Anwendungen, die auch im Büroalltag unterstützen.
Nach ersten Definitionen und Begriffsklärungen und einem Ausflug in die Geschichte der KI ging es konkret um die Funktionsweise eines Large Language Model (LLM), wie zum Beispiel ChatGPT oder Gemini. Beide KI-Anwendungen wurden detailliert vorgestellt.  
Danach ging es an die aktive Erkundung und das Ausprobieren, um anhand von Best Practices das Potenzial dieser Technologie im Bereich Assistenz auszuloten.
Die Teilnehmerinnen waren begeistert von den neuen Möglichkeiten und gaben ein sehr positives Feedback zum Workshop.
Vorgesehen ist für diese Runde eine Fortsetzung im Herbst, um das Erstellen von Prompts für KI-Anwendungen zu üben.