Zum Hauptinhalt springen

NIRO-Wissen: Willkommen 1000. Nutzer!

NIRO-Wissen: Das Intranet des Netzwerks ging Ende 2009 an den Start und konnte jüngst seinen 1000. Nutzer verzeichnen. © NIRO e. V.

Jubiläums-Nutzer Jens Dieckmann beantwortete NIRO ein paar Fragen. © ERCO GmbH

Normalerweise würde jetzt eine kleine Fanfare ertönen und ein grün-grauer Konfettiregen herabrieseln. Tataaa: Das NIRO-Wissen kann den 1000. Nutzer verzeichnen.

Eine magische Grenze ist überschritten: Vor kurzem registrierte sich für das Netzwerk-Intranet NIRO-Wissen der 1000. Nutzer: Dipl.-Ing. Jens Dieckmann, LEAN Programmleitung, Gruppenleiter Verfahrenstechnik und stellvertretender Leiter Fertigung/Werkzeugbau bei der ERCO GmbH, hat sich registriert.
 
Im Intranet NIRO-Wissen findet sich alles im digitalen Raum wieder, was die Netzwerkarbeit von NIRO ausmacht. Es gibt bestimmte Themenräume, in denen Informationen zu den unterschiedlichen Handlungsfeldern und Arbeitsgruppen eingesehen und eigenständig eingestellt werden können. Die Nutzer*innen und Unternehmen sind dort mit ihren Profilen und Kontaktdaten vertreten. Auch ein direkter Austausch ist möglich. Eine „Suche-Biete“-Funktion fungiert als digitaler Marktplatz im Netzwerk. Alle Veranstaltungen sind dort einsehbar. Auch die Einladung und Anmeldung zu den Netzwerk-Veranstaltungen geschieht über das NIRO-Wissen.

NIRO durfte Jubiläums-Nutzer Jens Dieckmann ein paar Fragen stellen.

NIRO: Herr Dieckmann, wie sind Sie auf NIRO und das NIRO-Wissen aufmerksam geworden?
Jens Dieckmann:  Die Idee entstammt einem kleinen interdisziplinären, innerbetrieblichen Netzwerk: unserer Mittagsrunde aus Kolleginnen und Kollegen, von denen auch einige bereits bei NIRO aktiv sind. Neben Netzwerken, die z.B. im vorwettbewerblichen Umfeld einen technologischen Deep-Dive wagen und anderen Netzwerken, die in den Unternehmen selbst bestehen, hat NIRO den Vorteil, dass zu aktuellen praxisnahen Themen ein Erfahrungsaustausch mit Menschen stattfinden kann, die entweder aktuell eine ähnliche Fragestellung haben oder eine mögliche Lösung präsentieren können und diese auch teilen wollen.

NIRO: Haben Sie schon eine Idee, was Sie auf jeden Fall intensiver bei NIRO nutzen werden?
Jens Dieckmann:  Ich finde die Möglichkeit, einen gezielten Erfahrungsaustausch initiieren (lassen) zu können, sehr attraktiv. Das ist ein Vorteil gegenüber anderen Plattformen, die ich kenne. Und die Online-Veranstaltungsreihe „Kurz vor Feierabend“ hat mich bei den Themen, die ich bisher besucht habe, auch sehr überzeugt.

NIRO: Konnten Sie schon einen ersten Einblick in die Netzwerkarbeit von NIRO gewinnen?
Jens Dieckmann: Meine Erfahrungen im Netzwerk sind noch ganz frisch. Aber ich habe den Eindruck, dass die Größe des Netzwerks sehr gut dazu geeignet ist, dass keine Anonymität entsteht. Zu meinen aktuellen Themengebieten konnten mir sofort vielversprechende Kontakte genannt werden. Diese zu aktivieren und nachhaltig zu nutzen, wird die Aufgabe der nächsten Monate sein.

NIRO: Herzlichen Dank und weiterhin gutes Netzwerken bei NIRO, online und in Präsenz!

NIRO freut sich immer, wenn seine Angebote angenommen werden, Erfahrungsaustausch der Nutzer*innen untereinander gepflegt wird und neue Kontakte entstehen.
Das NIRO-Wissen als Intranet und digitale Plattform des Netzwerks hat noch viele Plätze frei für alle, die in Mitgliedsunternehmen beschäftigt sind.
Registrieren, mitmachen, netzwerken: Eine kurze Mitteilung an das NIRO-Team genügt und Sie erhalten Ihre persönlichen Zugangsdaten.