Zum Hauptinhalt springen

NaLiMa: NIRO-Projekt zum nachhaltigen Lieferantenmanagement wird gefördert

Im Rahmen des Projektes können NIRO-Lieferanten beginnen, einen Nachhaltigkeitsbericht nach DNK-Standard zu erstellen.

Das geförderte Projekt läuft vom 1. September 2021 bis zum 31. August 2022.

NIRO wird mit dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie für ein Jahr geförderten Projekt „Nachhaltiges Lieferantenmanagement nach DNK-Standard – ein Einkaufspool auf dem Weg zum Nachhaltigkeitsbericht“ (kurz NaLiMa) seinen Einkaufspool zukunftssicher ausrichten.

Das Thema Nachhaltigkeit spielt im Netzwerk eine immer größere Rolle und mit dem neuen Projekt NaLiMa widmet sich NIRO der nachhaltigen Ausrichtung der Lieferanten seines Einkaufspools.
Im Rahmen des Projekts bekommen alle Partner die Möglichkeit, für ihr Unternehmen einen Nachhaltigkeitsbericht nach DNK-Standard in Teilen oder bestenfalls komplett zu erstellen. Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) wurde ausgewählt, da er sich einfach anwenden lässt und an umfassendere internationale Standards anknüpft.

NIRO organisiert, begleitet und unterstützt im Verlauf des Projekts seine Partner mit unterschiedlichen Veranstaltungen, Workshops und Erfahrungsaustausch und wird dabei von einem DNK-Schulungspartner unterstützt.
In einzelnen Schritten werden in insgesamt vier Workshops unterschiedliche Schwerpunkte von Nachhaltigkeitsaspekten behandelt.
Am Ende des Projekts haben die Lieferanten, die am Projekt aktiv teilnehmen, ihren Nachhaltigkeitsbericht begonnen oder bereits fertig gestellt.
Perspektivisch wird NIRO das nachhaltige Lieferantenmanagement in seinem Einkaufspool verankern. Nach Abschluss des Projekts könnten auch Mitgliedsunternehmen, deren Kunden sowie weitere Unternehmen und Netzwerkakteure mit einem Nachhaltigkeitsbericht nach DNK-Standard ihre nachhaltige und zukunftsfähige Ausrichtung sichtbar machen.

Eine erste informative Auftaktveranstaltung für alle Lieferanten findet Anfang Oktober 2021 online statt.