Skip to main content

Montanhydraulik eröffnet neues Prüflabor

Das neue Prüflabor bei Montanhydraulik © Montanhydraulik GmbH

Das NIRO-Mitgliedsunternehmen Montanhydraulik GmbH hat ein modern ausgestattetes Prüflabor eröffnet und kann jetzt am Standort Holzwickede komplette Prüfzyklen durchführen.

Montanhydraulik als einer der weltweit führenden Hersteller von Hydraulikzylindern und hydraulischen Systemen kann im neuen Prüflabor komplette Prüfzyklen eigenständig durchführen und mit schnelleren Reaktionszeiten, einer höheren Qualitätssicherung sowie optimierten Produkten bei seinen Kunden punkten.

Mehrere fortschrittliche Prüfgeräte stehen zur Verfügung. Dazu gehört u. a. ein Härteprüfgerät mit Digitalmikroskop, das Proben 1000-fach vergrößern kann und Risse, Poren oder Anbindungsfehler einfacher erkennbar macht. Die digitalen Messverfahren haben den Vorteil, dass sie in ihrer Exaktheit zahlreiche Prüffehler ausschließen, die bei konventionellen händischen Verfahren immer wieder auftauchen.
Eine automatische Nasstrennschleifmaschine erstellt metallografische Proben. Ein Korrosionsprüfgerät kann neben genormten Korrosionsprüfungen auch frei programmierbare Klimawechseltests durchführen. Ein vollausgestatteter Systemlaborabzug sorgt für gesunde Luft.

Damit stehen den Ingenieuren bei Montanhydraulik wichtige Prüfergebnisse direkt zur Verfügung. Kurze Wege sorgen für die schnellere und präzisere Erfüllung von Kundenwünschen.
Auch die Erforschung und Entwicklung eigener Beschichtungen soll das neue Prüflabor vorantreiben.