Zum Hauptinhalt springen

Einfache und effektive Hygiene in Zeiten von Corona

© Kurt Müller GmbH

Die Kurt Müller GmbH berät als NIRO-Rahmenvertragspartner Mitgliedsunternehmen in Fragen effektiver Hygienemaßnahmen und unterstützt sie dabei, ihrer Fürsorgepflicht nachzukommen.

Die Ferien sind zu Ende, das Leben soll so weit wie möglich wieder Richtung Normalität steuern und in den NIRO-Mitgliedsunternehmen wurden bereits zahlreiche Vorsichtsmaßnahmen getroffen, um Mitarbeiter*innen einen größtmöglichen Schutz vor der Ansteckung mit Covid-19 bieten zu können.

Nach nur wenigen Monaten mit Corona ist es besonders wichtig, am Arbeitsplatz alle hygienischen Voraussetzungen zu schaffen, um gesund zu bleiben.  
Hände gehören zu den häufigsten Überträgern für Infektionserreger. Deshalb ist Handhygiene so entscheidend. Richtiges Händewaschen und -trocknen ist die wirksamste Methode zur guten Handhygiene. Mit Papierhandtüchern werden die hygienischsten Ergebnisse erzielt. Gemäß der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist das Händewaschen mit Seife und Wasser die effektivste Methode zur Bekämpfung von Infektionen und das Abtrocknen der Hände mit einem Einweg-Papierhandtuch der wirksamste Weg zur Entfernung aller Keime, die nach dem Waschen auf den Händen verbleiben. Anfang 2020 ließ der fünftgrößte Hersteller von Tissue-Produkten Metsä Tissue GmbH eine Waschraumstudie durchführen. Sie ergab, dass die Gewohnheiten der Waschraumnutzer*innen noch verbesserungsfähig sind: 77% wuschen sich die Hände nach dem Besuch einer öffentlichen Toilette, 87% verwendeten Seife, 83% wuschen sich die Hände mit warmem Wasser und 75% trockneten sich die Hände mit Papierhandtüchern ab.
Der ideale Waschraum enthält berührungslose Spender, hygienische Papierhandtücher, Seifen und Desinfektionsgele, die hohe Wirtschaftlichkeit und kontrollierte Verbräuche gewährleisten.

Seit Beginn der pandemiebedingten Herausforderungen haben die Einkaufs-, Sortimentsmanagement- und Vertriebsspezialist*innen der Kurt Müller GmbH ihre Fach- und Beratungskompetenz noch weiter verbessert. Auch in Zeiten eingeschränkter Lieferketten und Warenverfügbarkeiten haben sie Alternativprodukte gefunden sowie Alternativlieferanten aufgebaut und Wert daraufgelegt, dass alle Bezugsquellen und Produkte über die notwendigen Qualitätskriterien und Zertifikate verfügen.
Die Ansprechpartner*innen der Kurt Müller GmbH beraten alle NIRO-Mitgliedsunternehmen umfassend und wirtschaftlich und stellen neben den Produkten auch hilfreiches Informationsmaterial und Aufkleber für Waschräume und Spender zur Verfügung. Im Mittelpunkt stehen Produkte für die Haut- und Flächendesinfektion, neutrale oder mit einem Firmenlogo individualisierte Desinfektionssäulen oder diverse Mundschutzvarianten (3-lagige OP-Masken, FFP2-Masken oder mit Firmenlogo und in Firmenfarben individuell gefertigte Stoffmasken).
NIRO schätzt gerade in solch herausfordernden Zeiten die gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Kurt Müller GmbH.