Skip to main content

Die Digitale Woche Dortmund 2019 hat begonnen

Der Anstoß für die Digitale Woche fand sehr passend im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt.

Der erste Vortrag am Eröffnungstag

Für eine Woche steht Dortmund ganz im Zeichen digitaler Themen.

Vorfreude auf dem Empfang des Digitalgipfels an der Lounge der Digitalen Woche: NIRO-Geschäftsführerin Ingrid Lange mit Dr. Sabine Hempen, Group Vice President Operational Excellence, Wilo SE, und Kai Bünseler von der Wirtschaftsförderung Dortmund (v. l. n. r.)

Eine erste Idee von einer gemeinsamen IIoT-Plattform © Bildquelle: IPS Engineers GmbH

Gestern startete die Digitale Woche Dortmund sehr gut besucht im Deutschen Fußballmuseum.

NIRO ist erstmals in Kooperation mit IPS Engineers als Veranstalter dabei. Eine Premiere für NIRO.

Die Digitale Woche hingegen findet zum dritten Mal statt und wurde nach ihrer Premiere erst Tradition (im zweiten Jahr) und nun Brauchtum, wie der Geschäftsführer der Dortmunder Wirtschaftsförderung Thomas Westphal in seinem Grußwort betonte.

Der Digitalgipfel in Dortmund machte schon Appetit auf Digitales und gestern startete mit der Digitalen Woche das nächste digitale Highlight für die Region: Über 100 Veranstaltungen an mehr als 50 Orten mit über 80 Veranstaltern werden sich in dieser ersten Novemberwoche mit unterschiedlichsten digitalen Themen beschäftigen.

Auch NIRO bietet erstmals in diesem Jahr eine Veranstaltung an: Am 6. November 2019 von 14 bis 17 Uhr lädt NIRO gemeinsam mit den Experten von IPS Engineers zu einem Workshop ein, der ein ganz zentrales Element der Industrie 4.0 – das Industrial Internet of Things (IIoT) – praxisnah für Produktionsunternehmen fokussiert.

Falls Sie bereits in einem IIoT-Projekt unterwegs sind oder Ihr Unternehmen bald eines plant – Sie können an diesem Nachmittag Ihre Kenntnisse vertiefen und sich über Möglichkeiten einer gemeinsamen IIoT-Plattform informieren.

Das erwartet Sie in unserem Workshop:

  • Austausch über potenzielle Anwendungsfälle
  • Potenzial-Analyse: Wie sieht die IIoT-Zukunft in Ihrem Unternehmen aus?
  • Einblick und fachliche Vertiefung in das Thema IIoT
  • Diskussion zur Gestaltung von IIot-Projekten
  • Informationen über Möglichkeiten zur Teilhabe an einem gemeinschaftlichen IIoT-Projekt
  • Vorführung des IIoT-Demonstrators des Instituts für Produktionssysteme (IPS) an der TU Dortmund

Der Workshop ist kostenfrei und für alle Interessierten geöffnet.
Die Anmeldung per E-Mail ist bis spätestens 5. November 2019 an Margarita Grünstern mg(at)ni-ro.de möglich.